logo

Shapefile Viewer

Screenshot
  • Typ: Tool/ Geo
  • Datum: 10.06.2020
  • OS: Win 10 (x64)
  • Sprache: EN

Shapefiles sind ein verbreitetes Format für den Austausch geographischer Informationen (Ländergrenzen, Verwaltungsgrenzen etc) und in viele Staaten frei verfügbar. Die Geographie von Geogen basiert beispielsweise auf Shapefiles des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie. Zum Betrachten der Geodaten sind oft sehr schwergewichtige Softwareinstallationen mit vielen Features notwendig. Dieses Programm mit gerade mal 350 kByte zeigt Shapefiles an - und macht sonst nichts.

Es ist nach dem Entpacken direkt ausführbar. Da es keine Abhängigkeiten hat, kann es sogar direkt aus dem Zip-Archiv gestartet werden. Beim Entpacken liefert es eine Weltkarte mit, damit beim Start wenigstens etwas zu sehen ist. Ansonsten einfach ein Shapefile (*.shp) per Drag and Drop auf das Fenster ziehen. Es werden nur Shapefiles mit Polygonen unterstützt (das sind die meisten). Das Programm kann durch Löschen rückstandsfrei entfernt werden.

Ein Shapefile Viewer ist an sich natürlich unspektakulär. Professionelle Geographen verfügen über vertraute, mächtige Werkzeuge. Dieses Tool war ein Aufhänger, um mit der Grafikschnittstelle Vulkan zu experimentieren. Die Geometrie wird auf die Grafikkarte geladen und von dort hardwarebeschleunigt gerendert. Die mitgelieferte Weltkarte besteht beispielsweise aus 50000 Eckpunkten. Das bedeutet aber auch, dass für die Ausführung eine einigermaßen moderne Grafikkarte benötigt wird (ansonsten erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass vulkan-1.dll nicht gefunden werden konnte).